Wasserstrahlen

Wasserstrahlschneidverfahren

  • von Bogen / Rolle zu Einzelteilen
  • Maximaldimension: 1300mm x 1600mm

.

.Das Wasserstrahlverfahren ist ein werkzeugloses Fertigungsverfahren.

Mit einer Ultrahochdruckpumpe wird ein Wasserstrahl erzeugt, der durch verdichten einen Druck von bis zu 4000 bar ausübt. Der Wasserstrahl wird durch Düsen auf einen senkrechten Wasserstrahl gebracht, mit der weiche und mittelharte Materialien geschnitten werden.

Anwendung findet das Verfahren besonders bei nichtklebenden Produkten, selbstklebenden Antirutschbelägen und Materialien, die aufgrund Ihrer chemischen Bestandteile nicht anderweitig bearbeitet werden können. Einen wesentlichen Vorteil bietet das Verfahren zudem bei dicken Materialien, z.B. Schäumen, da die Schnittkanten absolut senkrecht verlaufen.

Es können ausschließlich Einzelteile gefertigt werden.